Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren

PhysioYoga - Kompetenz in Therapie & Prävention

AUS AKTUELLEM ANLASS:

Liebe Patienten, 

hinsichtlich COVID-19 sind wir, als physiotherapeutische Praxis, als systemrelevant eingestuft und somit dazu angehalten, unsere Praxis geöffnet zu lassen. Trotzdem schließen zunehmend Praxen. Wir haben uns dazu entschieden, weiterhin für unsere Patienten, die Ihre Therapie benötigen, da zu sein. Selbstverständlich werden dennoch alle Termine ersetzt, die von Seiten der Patienten abgesagt werden.

Wir achten in dieser Zeit auf erhöhten Infektionsschutz und bitten dabei um Unterstützung:

- Bitte erscheinen Sie nur zu Terminen, wenn Sie sich vollkommen gesund fühlen, sich in keinem Risikogebiet aufgehalten haben und auch nicht in Kontakt mit entsprechenden Personen waren

- Bitte waschen Sie sich beim Betreten unserer Praxis gründlich die Hände und benutzen vorhandene Desinfektionsmittel

- Haben Sie Verständnis, dass wir derzeit auf das “Hände schütteln” verzichten

- Therapeut und Patient tragen einen Mundschutz während der Behandlung

- Bitte verzichten Sie vorübergehend darauf, Ihr Handtuch bei uns zu lagern

Herzlichen Dank, Ihr PhysioYoga-Team

Unser Yoga- und Pilatesangebot mussten wir schweren Herzens vorübergehend auf Eis legen. 

Zur telefonischen Terminvereinbarung oder für jegliche Fragen ist unsere Rezpetion montags und donnerstags von 9:00 - 12:00 Uhr sowie dienstags von 14:00 - 17:00 Uhr besetzt und unter 0 66 74 - 8 06 30 90 erreichbar. Zu allen anderen Zeiten nutzen Sie bitte den Anrufbeantworter. Hinterlassen Sie den Grund Ihres Anrufes und eine Rückrufnummer, so dass wir Sie in der nächsten Behandlungslücke zurück rufen können. 

Das Behandlungsfeld der Physiotherapie ist riesig. Somit konzentrieren wir uns auf unsere Stärken und behandeln schwerpunktmässig folgende Beschwerdebilder:

    • Gynäkologische Beschwerden (Kontinenzschwäche, Beckenboden- u. Blasendysfunktion, Gebärmuttersenkungen oder -entfernungen, Rektusdiastasen etc.)
    • Muskulär bedingte Ursachen (Verspannungen, Verklebungen des Bindegewebes, Einseitige Belastungen, Schonhaltungen, Wiederherstellung nach operativen Eingriffen etc.)
    • Lymphdrainage (Ödeme nach Operationen oder Lymphknotenentfernungen, Lipödem, Schwangerschaftsödem etc.)
    • Behandlung / Krankengymnastik nach Gelenkersatz oder anderen chirurgischen oder minimalinvasiven Eingriffen
    • Manuelle Therapie, bes. bei jeglichen orthopädischen Beschwerdebildern
    • Haltungsschulung